Die Geschichte

Die ICA Gruppe entstand ursprünglich als privater Familienbetrieb. Die Familie Paniccia ist auch heute noch im Unternehmen mit eingebunden und gewährleistet somit Kontinuität im Management, in der Einhaltung der Firmenphilosophie mit einem speziellen Augenmerk auf zwei Konstanten: Qualität und Innovation.
1970
ICA ist in der Herstellung von Holzlacken spezialisiert und wurde 1971 von Claudio Paniccia gegründet.
Im Laufe des darauf folgenden Jahrzehnts werden die ersten bedeutenden Vergrößerungen des Betriebs vorgenommen.
 
Anfang der 70er Jahre errichtet ICA zudem das erste Zentrum für Forschung & Entwicklung, wo hoch spezialisierte Techniker ihre Arbeit beginnen und den technologischen und produktiven Anfragen von Seiten der Kunden nachgehen.
 
In den 80er Jahren beginnt ICA mit der Forschung im Bereich Lacke mit geringen Umweltweinflüssen: im Jahre 1983 werden die ersten Lacke auf Wasserbasis als bedeutende Alternative zu den Lösestofflacken für die Oberflächenbehandlung von Fenster, Türen und Möbeln hergestellt.
1980
1990
1995 erhält die Palette der Zweikomponenten Wasserlacke von ICA von der Europäischen Gemeinschaft die LIFE Marke, welche eine offizielle Anerkennung als Beitrag für die „dauerhafte und nachhaltige Entwicklung“ zur Verringerung der Umweltverschmutzung von Seiten der Firma darstellt.
 
ICA ist das erste italienische Unternehmen, das im Bereich der Holzlacke die Zertifizierung der Qualitätsmanagementsysteme gemäß der DIN EN ISO 9001 Norm erhält.
 
Seit 1999 zeichnet Dun & Bradstreet (größter Dienstleister für business-to-business Wirtschaftsinformationen der Welt) die ICA Gruppe mit dem INDIKATOR 1 „Hohes Zuverlässigkeitsniveau” aus.
2002 wird die gesamte Produktion der Wasserbasislacke in eine neue Produktionsstätte einer Fläche von 5.000m² verlegt. Die ICA Gruppe eröffnet neue Labors für Forschung und Entwicklung mit einer Gesamtfläche von 3.700m² samt chemisch-physische Labors, Anwendungslabors und Kursräumlichkeiten.
 
2004 erwirbt die Gruppe BASF Coatings den Teilbereich der Firma für Holzlacke und gründet ein neues Unternehmen, Salchi Wood Coatings genannt.
 
2005 findet die Eröffnung einer neuen Laherhalle zur Lagerung der Endprodukte auf einem Areal von 25.600 m² (10.300m² davon überdacht) statt.
Seit September 2005 ist ICA in der Lage, ihre Produkte auch im Ausland mittels der ersten direkten Handelsfiliale mit Sitz in Heek in Deutschland anzubieten.
 
ICA erhält die Zertifizierung der Umweltmanagementnorm laut der internationalen ISO 14001:2004 Norm.
 
Die ICA Group gründet das Unternehmen ICA Iberia mit dem Ziel, ihre Präsenz in Spanien und Portugal zu verstärken und um den spanischen und portugiesischen Markt sowohl im Vertrieb als auch im technischen Bereich besser verfolgen zu können.
2000
2010
ICA erhält für ihren Sitz in Civitanova und die italienischen Filialen die OHSAS 18001 Zertifizierung.
 
2012 entsteht aus der Fusion durch Übernahme der Salchi Wood Coatings SpA die neue Abteilung Italian Coatings, eine Gesellschaft, die schon zu 100% kontrolliert wurde. Die ICA Gruppe optimiert die Synergien zwischen den beiden Unternehmen, fördert die Wettbewerbsfähigkeit und stärkt die Präsenz der eigenen Produkte auf den internationalen Märkten durch die neue Marke iCO.
 
Die ICA Group gründet das Unternehmen ICA China mit dem Ziel, sich auf dem chinesischen Markt zu etablieren, auf welchem sie schon seit Jahren präsent ist.  Die direkte Präsenz ermöglicht eine Unterstützung des technischen Dienstes und des Vertriebs.
 
Aus der Handelsfiliale in Heek entsteht das neue deutsche Unternehmen ICA Deutschland.
ICA Academy
ICA Academy
Eine Ausbildungsschule der ICA Group, die entwickelt wurde, um das Beste aus den Ressourcen der Group zu machen, durch die
Entwicklung der Fähigkeiten des Personals und hieraus junge Talente zu rekrutieren.

application book

Die beste Art, über die Welt der ICA Group und die neuen Effekte informiert zu sein. Videos, Bilder und Broschüren ermöglichen eine detaillierte Einsicht in die neuen Farbtrends und die innovativsten Decklacke für den Innen- und Außengebrauch.

Download now
Cookies helfen uns, unseren Service zu verbessern. Durch Nutzung dieser Services, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies durch uns. Info Accept