UV-Lacke

Die kontinuierliche Suche nach innovativen technischen Lösungen und die Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen für die Herstellung von Lackieranlagen haben es ICA Group ermöglicht, Acryl-, Polyester- und Polyacryl-UV-Lacke herzustellen, die den strengsten Anwendungs- und Labortests entsprechen. Darüber hinaus erfüllen diese Produkte konkret die Anforderungen an Qualität, Produktivität und Reduzierung der Lösungsmittelemissionen in die Atmosphäre.

Informationen anfordern
Die Forschung in Bezug auf die UV-Lacke auf Wasserbasis

Auf Grundlage der Erfahrungen, die seit Anfang der 80er Jahre im Bereich der Wasserlacke gesammelt wurden, stellen die Labors für Forschung und Entwicklung von ICA Group im Jahr 2000 mit der Formulierung der ersten Produkte auf Wasserbasis mit UV-Trocknung dem Markt eine neue Herausforderung. Heute verfügt ICA Group über ein Team von Forschern, die sich ausschließlich mit diesen Produkten beschäftigen.

Eigenschaften der UV-Lacke auf Wasserbasis

Die UV-Lacke auf Wasserbasis können in ästhetischer Hinsicht mit den Acryl- und Polyurethan-Zweikomponentenlacken auf Lösungsmittelbasis gleichgestellt werden. Die Produktlinie umfasst sowohl transparente als auch pigmentierte Produkte. Bei letzteren besteht die Haupteigenschaft darin, jegliche Farbe erzielen zu können, ohne Einschränkungen im Hinblick auf die Farbtöne, mit ausgezeichneter Abdeckung und Lichtbeständigkeit sowie Überwindung der typischen Hürden der Polyester- oder Acryl-UV-Lacke. Die UV-Lacke auf Wasserbasis ermöglichen dank ihrer physikalischen Trocknung auch eine Lackierung von dreidimensionalen Objekten. Zu guter Letzt können bei Bedarf auch gemischte Lackierzyklen mit UV-Acryl-Grundierungen und UV-Decklacken auf Wasserbasis vorgenommen werden, welche die Vorteile zweier Technologien hervorheben.

WEITERE INFORMATIONEN ANFORDERN

Eigenschaften der UV-Lacke auf Lösungsmittelbasis

Polyester- und Polyacryl-UV-Lacke

Sie werden, auch dank ihrer geringen Kosten, vor allem für die Lackierung von flachen Holzplatten verwendet und bieten für die geforderten Liniengeschwindigkeiten ein angemessenes Reaktionsvermögen sowie eine gute Oberflächenbehandlung. Sie werden mit in Styrol gelösten ungesättigten Polyesterharzen hergestellt, das als Lösungsmittel dient und gleichzeitig mit dem Harz reagiert, wodurch der gesamte Festkörpergehalt des Lacks bestimmt wird. Die Polyacryllacke verbinden im Hinblick auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis die Eigenschaften der Polyester- und der Acryllacke.

Acryl-UV-Lacke

Sie zeichnen sich im Vergleich zu den Polyester-UV-Lacken durch eine geringere Umwelteinwirkung aus, da die enthaltenen Monomere eine geringere Unbeständigkeit im Vergleich zum Styrol aufweisen, das in den Polyester-UV-Lacken enthalten ist, und ermöglichen somit die Herstellung von Produkten mit einem 100%igen Festkörpergehalt. Sie zeichnen sich durch hervorragende Elastizität, Haftung und chemisch-physikalische Beständigkeit aus. Zudem ist es bei Anwendung von geeigneten Primern möglich, die typischen Probleme der harzhaltigen Hölzer und der Haftung auf schwierigem Untergrund, wie z. B. auf Melaminpapier, Plastik oder Glas zu lösen. Die spezifisch für die Lackierung von Profilen und Rahmen formulierten Produkte werden aufgrund ihres hohen Reaktionsvermögens den Anforderungen der Bearbeitungen mit hohen Fördergeschwindigkeiten, die für diese Branche typisch sind, gerecht.

Empfohlene Produkte

application book

Die beste Art, über die Welt der ICA Group und die neuen Effekte informiert zu sein. Videos, Bilder und Broschüren ermöglichen eine detaillierte Einsicht in die neuen Farbtrends und die innovativsten Decklacke für den Innen- und Außengebrauch.

Download now

newsletter

Fordern Sie den ICA Group Newsletter an und bleiben Sie somit stets up-to-date.

 

 

Cookies helfen uns, unseren Service zu verbessern. Durch Nutzung dieser Services, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies durch uns. Info